8. Stuttgarter Musikfest für Kinder und Jugendliche 2014

Das 8. Stuttgarter Musikfest für Kinder und Jugendliche 2014 ist geplant vom 22. November bis 7. Dezember 2014. Im Rahmen von rund 70 Veranstaltungen in 16 Tagen werden verschiedene Aspekte und Qualitäten von Musik aufgezeigt. Im Mittelpunkt steht das Thema demographischer Wandel, mit dem Schwerpunkt auf „Jung und alt“. Es bietet die Möglichkeit einige interessante Projekte vorzustellen oder neu zu entwickeln. Das Motto
lautet: Musik. Fürs Leben!

Das in Deutschland immer noch einzigartige Musikfest für Kinder und Jugendliche findet seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre in Stuttgart statt und hatte zuletzt in 2012 rund 10.000 Besucher und Teilnehmer bei über 70 Veranstaltungen an 15 Tagen. Musik und Kultur altersgerecht zu vermitteln, Musik greifbar und erlebbar zu machen, jenseits von Eventkultur – das ist das zentrale Anliegen des Musikfestes.

Die Wege der Vermittlung müssen immer wieder neu auf die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten werden. Dabei steht ein Ziel im
Vordergrund: Kindern und Jugendlichen eine bestmögliche musisch-kulturelle Bildung zu ermöglichen. Dabei soll die Musik, mit all ihren Facetten, bewahrt und gefördert werden. Kinder und Jugendliche sollen an die Musik und ihre kreative Entfaltungskraft herangeführt werden. Denn sie sind die zukünftigen Forscher, die Entwickler und das Publikum von morgen.

Drei große Stuttgarter Musikinstitutionen haben das Projekt in einer beispielhaften Partnerschaft ins Leben gerufen, gepflegt und
weiterentwickelt: die Stuttgarter Musikschule, die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und die Stuttgarter Philharmoniker.

Verschiedene Stuttgarter Kulturinstitutionen, Orchester, Chöre und Ensembles werden als Kooperationspartner ihre Programme einbringen. Zu den vielseitigen Angeboten zählen Konzerte, Musiktheater, Musik & Film, Instrumentenbau, Musik zwischen Büchern, Musikfeste im Klassenzimmer, Blicke hinter die Kulissen, Workshops für Jugendliche sowie Mitmachkonzerte für und mit Kindern, die dadurch die Gelegenheit haben, selbst phantasievoll tätig zu werden.

Zum Auftakt am 22. November veranstaltet die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ein Symposium. Es bezieht sich in Vorträgen, Projektpräsentationen und Gesprächsrunden thematisch auf das Musikfest-Motto.

Die Kooperation, Organisation und Durchführung des Musikfestes kann größtenteils nicht aus den Etats der beteiligten Organisationen finanziert werden. Nur dem hohen ehrenamtlichen Einsatz und dem Engagement verschiedener Förderer ist es zu verdanken, dass das Musikfest auch 2014 wieder stattfinden wird.

Mehr Informationen über die vergangenen Musikfeste unter www.stuttgarter-musikfest.de

Zur Finanzierung: Der Gesamtetat liegt bei rund 80.000 Euro. Rund 30.000 Euro werden davon durch Eigenanteile der Initiatoren oder Eintrittseinnahmen gedeckt. Somit benötigen wir 50.000 externe Fördermittel. Aktuell haben wir noch eine Deckungslücke von rund 10.000 Euro.

Förderempfänger: Stuttgarter Musikschule, stellvertretend für die drei Initiatoren Stuttgarter Musikschule, Stuttgarter Philharmoniker und Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Ansprechpartner: Friedrich-Koh Dolge, Direktor Stuttgarter Musikschule, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart, Telefon 07 11 – 216 – 17 30, friedrich-koh.dolge@stuttgart.de
Organisationsbüro:Ralf Püpcke, Püpcke Kulturmarketing, Torstraße 20, 70173 Stuttgart, Telefon 07 11 – 6 56 77 68 – 1, ralf@puepcke.de