Aktivitäten unserer Mitglieder: Berthold Leibinger Stiftung GmbH

Veranstaltung der Berthold Leibinger Stiftung in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof

Licht ist mehr als ein physikalisches Phänomen. Doch wie wird es gesehen und dargestellt in Religionen und den Wissenschaften, in Musik, Literatur und Kunst? Wir laden ein zu einer lebendigen und fachübergreifenden Betrachtung im Internationalen Jahr des Lichts der UNESCO.

TERMIN: Montag, 30.11.2015, 17:00 – 19:00 Uhr
TITEL: Welle, Teilchen, Götterfunke – das Licht in Wissenschaft, Religion und Kunst

REFERENTEN:
Katharina Eickhoff – SWR2
Prof. Dr. Ulrich Raulff – Deutsches Literaturarchiv Marbach Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß – Universität Konstanz Prof. Dr. Peter Schäfer – Jüdisches Museum Berlin Prof. Dr. Peter Weibel – ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) Karlsruhe

Licht ist ein physikalisches Phänomen, unbestritten essentiell für das Leben auf unserem Planeten. Es ist unabdingbar für den pflanzlichen Stoffwechsel und für die Bildung von Vitaminen im menschlichen Körper. Außerdem hat die Wahrnehmung des Sonnenlichts, einer Kraft von außerhalb der Erde, Kulturen und Religionen inspiriert. Licht ist Bestandteil zahlreicher Schöpfungsmythen, es ist Symbol für Wahrheit und Klarheit, Freude, Erkenntnis und Aufklärung. Die Idee des Durchleuchtens von Menschen und Objekten treibt seit Jahrtausenden die Wissenschaft voran.

Wir beleuchten das Thema Licht aus vielfältigen Blickwinkeln. Sie sind herzlich eingeladen.