Stiftungsfrühstück

Stifterfrühstück am 23.06.2017, 8: 30 Uhr – 11 Uhr

Die Caritas Gemeinschafts-Stiftung, Ebner Stolz, die Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und der Initiativkreis Stuttgarter Stiftungen e. V. laden Stifterinnen, Stifter und Interessierte herzlich ein zum jährlichen Stifterfrühstück im Haus der Katholischen Kirche.
Vorgetragen werden wieder aktuelle Highlights aus dem Stiftungs- und Gemeinnützigkeits-Sektor.

Informations-Flyer als PDF zum Download

Mitgliederversammlung des ISS

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 17. Juli 2017 statt.

Veranstaltungsort: WeltRaum des ifaAreal, Charlottenplatz 17 in 70173 Stuttgart,
Beginn: 17 Uhr


(Änderungen vorbehalten.)

Berichterstattung zum Aktionstag Stuttgarter Stiftungen

Unverzichtbarer Gemeinschaftssinn

Aktionstag Stuttgarter Stiftungen machen auf ihre vielfältigen Aufgaben aufmerksam.

Würde man der 15-Jährigen, die auf der Bühne im Innenhof des Areals des Instituts für Auslandsbeziehungen am Charlottenplatz steht, irgendwo auf der Straße begegnen, man käme wohl nicht darauf, dass sie eine passionierte Geigerin ist“ …

Artikel von Christoph Kutzer in der Stuttgarter Zeitung vom 4.10.2016 als PDF

Aktionstag der Stiftungen

Die 15-jährige Lynn My Le Trinh Stiegler verblüfft durch ihren Vortrag aus einer Violinsonate von Eugène Ysaye. Das Stück ist technisch schwer … (kuz)

Bericht aus den Stuttgarter Nachrichten vom 4.10.2016 als PDF

Aktivitäten unserer Mitglieder: Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

7. Juli 2016 Große Eröffnungsfeier mit Familienfest in der „Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe“

Seit Dienstag gibt es eine neue Attraktion im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe: die Kinderturn-Welt. Auch ein Kind, das eher zu den Bewegungsmuffeln gehört, findet durch die sechs Bewegungsareale der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg jede Menge Anregungen, das zu ändern. Am Wochenende (9. und 10. Juli) wird die Eröffnung der Kinderturn-Welt mit einem großen Familienfest im Zoologischen Stadtgarten gefeiert.
bewegungsareal
„Alle Familien, Groß und Klein, sind herzlich eingeladen, mit uns am 9. und 10. Juli die Eröffnung der Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe zu feiern“, so Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. „Wir freuen uns sehr, dass die Bewegungsareale jetzt in Betrieb sind“, freut sich auch Helmut Kern, Direktor des Gartenbauamtes.
Vielfältige Mitmach-Aktionen der Projektpartner und –förderer und natürlich die sechs Bewegungsareale der Kinderturn-Welt werden an dem Wochenende für jede Menge Bewegungsspaß bei Groß und Klein sorgen. Von 11 Uhr bis 17 Uhr können die Stände und Aktionen der Projektpartner und –förderer besucht und ausprobiert werden. Mit dabei sind die Kinderturnstiftung-Baden-Württemberg, die Zoofreunde Karlsruhe, die AOK Baden-Württemberg, der Badische Turner-Bund sowie die EnBW und die Sparda-Bank Baden-Württemberg. Auch BeNNi, das Maskottchen der Badischen Neuesten Nachrichten, schaut vorbei!

Begleitendes Reiseheft liegt an den Eingängen bereit Nach dem Vorbild von Tieren wie Affen oder Ziegen können die jüngsten Besucher des Zoologischen Stadtgartens an sechs Bewegungsarealen hangeln, klettern und springen – und dabei obendrein Wissenswertes über diese Tiere lernen, die direkt in den Gehegen bei den Bewegungsarealen zu sehen sind.
Motivierend wirken dabei außerdem die kleinen „Stellvertreter“: die geschickte Zwergziege Rosi, der pfiffige Katta Leon oder Karabo, der elegante Flamingo sowie drei weitere tierische Comic-Helden. Diese vermitteln auf je einer Informationstafel direkt an der Bewegungsstation Wissen über jede Tierart, deren besondere körperliche Fähigkeiten und wie diese ihnen helfen, sich in ihren Lebensräumen zu behaupten.
An den beiden Eingängen des Zoologischen Stadtgartens erhält jedes Kind ein kostenfreies Reiseheft. Es begleitet die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise durch die Kinderturn-Welt. Darin erfahren die kleinen Entdecker Wissenswertes über die Tiere und ihre motorischen Fähigkeiten. Kindgerechte Informationen zu den Tieren, ihren Lebensräumen und Bewegungsformen sowie zahlreiche Spiele, Rätsel und Bilder zum Ausmalen bieten den idealen Raum für die Nacharbeitung zu Hause.
Außerdem winkt am Ende des Bewegungsparcours jedem Kind das Kinderturn-Diplom! Um dieses zu erhalten, gilt es, an jeder Station eine bestimmte Aufgabe zu meistern. Die Belohnung ist ein Stempel pro Station für das Diplom. Die Anleitung und eine Urkunde werden im Reiseheft abgedruckt. Das gesamte Konzept der Kinderturn-Welt ist mit dem Bildungsplan für Grundschulen und dem Orientierungsplan der Kindergärten verknüpft. Das Resultat dieser Verknüpfung sind Handreichungen für Kindergärten und Grundschulen, die auf der Homepage der Stiftung kostenfrei heruntergeladen werden können.

Kinderturnstiftung Baden-Württemberg
Die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG hat die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg 2007 anlässlich der EnBW Turn-WM™ in Stuttgart gemeinsam mit dem Badischen und Schwäbischen Turnerbund gegründet. Seitdem hat die Sparda-Bank Baden-Württemberg über 4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um das Ziel der Stiftung zu erreichen. Mit Projekten wie den Kinderturn-Welten, dem TV-Ratgeber „Babys in Bewegung“ oder dem Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ soll allen Kindern im Land eine hochwertige motorische Grundlagenausbildung durch Kinderturnen ermöglicht werden. Die Schirmherrschaft übernahm der damalige Ministerpräsident und heutige EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther H. Oettinger. Den Vorsitz im Stiftungsrat hat seit dem 1. Januar 2014 Martin Hettich, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, inne.
Weil Bewegung von Kindern „in den Köpfen von Erwachsenen“ beginnt, setzt sich die Stiftung für eine umfassende Bewusstseinsveränderung in der Bevölkerung ein, damit Bewegung ein fester Bestandteil im Alltag von Kindern werden kann. Sie versucht dazu, vorhandenes Wissen zu bündeln und dieses gemeinsam mit ihren Partnern allen Eltern, Übungsleitern, Erziehern, Lehrern und Entscheidungsträgern aus Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie Turn- und Sportvereinen zur Verfügung zu stellen.