„Kind willkommen“ sucht Unterstützer

„Kein Kind soll wegen finanzieller Nöte verloren gehen.“ So lautet das Credo des 2012 gegründeten „Vereins zur Förderung des Notlagenfonds ´Kind willkommen` e. V.“. Dank des Notlagenfonds „Kind willkommen“, den die Diakonischen Werke in Baden und Württemberg 2010 eingerichtet haben, wird schwangeren Frauen in Not schnell und unbürokratisch geholfen. Laut Umfragen der Diakonie ist die Ursache für konflikt- und krisenhaft sich zuspitzende Situationen schwangerer Frauen überwiegend finanzieller Art. Deshalb bedarf es – neben psychosozialer Beratung, welche die Diakonie selbstverständlich ebenfalls anbietet – vor allem finanzieller Mittel. Diese zu sammeln, hat sich der Verein zur Förderung des Notlagenfonds Kind willkommen zur Aufgabe gemacht. Die eingehenden Spenden leitet der Verein dann unmittelbar an den Notlagenfonds der Diakonie weiter.

Entsprechend konnte seitdem mehr als hundert Frauen geholfen werden. Sei es, um Ihnen die Babyerstausstattung oder Gegenstände für eine kindgerechte Wohnung zu finanzieren oder die Reparaturkosten für eine Waschmaschine zu übernehmen. Der Fond kann Hilfen bis zum Ende des zweiten Lebensjahres gewähren.

„Der Schutz des ungeborenen Lebens ist eine zentrale gesellschaftspolitische Aufgabe“, befürwortete die damalige Sozialministerin Dr. Monika Stolz den Start des Notlagenfonds. Schwangere hätten „ein Recht darauf, dass sie selbst und das Kind, das sie erwarten, in Schutz genommen, als wertvoll gesehen und angenommen werden“.

Der Hilfebedarf übersteigt die verfügbaren Mittel. Spenden werden deshalb erbeten an:

Verein zur Förderung des Notlagenfonds „Kind willkommen“ e. V.
Konto: 100075708 / IBAN: DE20640500000100075708.
Bank: Kreissparkasse Reutlingen (BLZ 640 500 00 / BIC: SOLADES1REU)

Weitere Informationen:
Dr. Martin Schmid, Vorsitzender des Vereins, Tel. 0711 / 8910200
E – Mail : e.m.schmid@t-online.de
Homepage: www.kind-willkommen.de

Marlene Barth, Diakonie Württemberg, Telefon 0711 1656-198, barth.m@diakonie-wuerttemberg.de, und

Ingrid Reutemann, Diakonie Baden, Telefon 0721 / 9349305, reutemann@diakonie-baden.de