Mit 10.000 Euro dotierter Wilhelm-Löhe-Preis ausgeschrieben

Die Wilhelm Löhe Hochschule (WLH), eine Gründung der Diakonie Neuendettelsau, und der Universitätsverein Fürth e.V. schreiben in diesem Jahr zum ersten Mal den Wilhelm-Löhe-Preis zum Thema „Unternehmerische Initiative für Bildung, Gesundheit und Soziales“ aus. Der bundesweit ausgeschrieben Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro (1. Preis: 5.000 Euro, 2. Preis: 3.000 Euro und 3. Preis: 2.000 Euro) dotiert.

Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2014 – Preisvergabe am 17. Oktober 2014

Der Wilhelm-Löhe-Preis soll Unternehmen, Unternehmern, Wissenschaftlern und Forschern einen Anreiz bieten, gemeinwohlorientierte Initiativen vor allem aus dem oder für den Bereich der
Gesundheits- und Sozialwirtschaft und -Politik innovativ zu entwickeln, umzusetzen und öffentlich bekannt zu machen. Damit soll über die konkrete Initiative hinaus eine positive Wirkung
für das Gemeinwohlbewusstsein in der Gesellschaft erzielt werden.

Pressemitteilung als PDF zum Download