Fairventures Worldwide FVW gGmbH

Logo Fairventures WorldwideFairventures Worldwide FVW gGmbH

Senefelderstr. 26
70176 Stuttgart

Ihre Ansprechpartner:
Frau Ulrike Guse
Tel.: 0711 / 2204780
ulrike.guse@fairventures.org
www.fairventures.org

Die Fairventures Worldwide gGmbH mit Sitz in Stuttgart ist eine gemeinnützige Projekt- und Beratungsorganisation im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit.
Getreu des Leitbildes des Generationengerechten Wirtschaftens werden ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit zwischen den Generationen gefördert. Diesem Ziel widmet sich Fairventures in gemeinnützigen Projekten, Dienstleistungen und im Rahmen des Bildungsangebots der Akademie. Der thematische Schwerpunkt liegt dabei auf der nachhaltigen Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich Tropenwald und Tropenholz.
Seit 2005 entwickelt und implementiert Fairventures in enger Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa Projekte, die von Beginn an lokal verankert sind. Dabei stehen stets die Menschen im Mittelpunkt der Arbeit. Mit Hilfe zur Selbsthilfe kümmert sich Fairventures um ihre Bedürfnisse, unterstützt ihre Ideen und stärkt ihren Unternehmergeist. Denn nur gemeinsam können die Verhältnisse in den Projektgebieten zum Besseren verändert werden und ein Beitrag geleistet werden, dass die Probleme von heute nicht auf kommende Generationen übertragen werden.

Fairventures verfügt über langjährige Erfahrungen in der Projektplanung und der effektiven sowie effizienten Implementierung von Projekten in Entwicklungsländern und kann dabei auf methodisches und fachliches Wissen im Bereich Berufsbildung, Wertschöpfungsketten-entwicklung sowie Organisationsentwicklung zurückgreifen. Neben laufenden Projekten in Indonesien und Uganda setzte Fairventures bereits verschiedene Entwicklungsprojekte in Kenia, Honduras, Vietnam und anderen Ländern um.

Im Moment arbeiten 19 fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Fairventures in Stuttgart und in Indonesien. Darüber hinaus gibt es ein breites Netzwerk an Ehrenamtlichen und Experten, die sich in Entwicklungsprojekten einbringen. Da Fairventures als gemeinnützige Organisation nicht über ein eigenes Stiftungskapital oder sonstige Einnahmequellen verfügt, ist die Finanzierung von Projekten mit lokalen Partnern auf externe Finanzierungen angewiesen.